Ausflug mit der Waldbahn im Gemencer Wald

Gemenci kisvasut

Gemencer Staatliche Waldbahn (Pörböly-Gemenc-Bárányfok)

Auf dem westlichen Teil der Ungarischen Tiefebene, in der Region „Sárköz“ erstreckt sich der Gemencer Wald, südlich von der Mündung des Kanals „Sió,“ in 30 km Länge und in 5-10 km Breite. Er ist der größte Auwald von Ungarn, aber in Europa auch einzigartig. Sein Überschwemmungsgebiet beträgt 180 km2.

Von der Donauquelle bis zum Donaudelta am Schwarzen Meer gibt es keinen anderen zusammenhängenden Auwald in dieser Größe. Treuhänder des Gebietes ist die Forstwirtschaft Gemenc, und es ist als Nationalpark geschützt. In diesem Wald fährt die Waldbahn, ihre Strecke beträgt 30 Km und schließt sich dem Touristenweg „ Alföldi Kék túra“ an. Die erste Station der Bahn finden Sie in Pörböly (im Ökotouristischen Zentrum der Forstwirtschaft Gemenc), 8 km von Baja entfernt, die Endstation der Bahn ist in Bárányfok. (6 km von Szekszárd)

Die Gemencer Waldbahn fährt jeden Tag, fahrplanmäßig. An Wochenenden im Sommer wird die Diesellokomotive von einer Dampflokomotive abgewechselt. (Nostalgiezug). Die Stationen am Waldrand, wo man einsteigen kann sind Pörböly und Keselyűs. Nur an Wochenenden im Sommer kann die ganze Strecke fahrplanmäßig gefahren werden. An Werktagen, bzw. im Herbst, im Winter und im Frühling ist die Endstation bei Malomtelelő. (8km) Außer Touristensaison fährt die Waldbahn nur täglich einmal. Im Winter warten geschlossene, heizbare Wagen auf die Fahrgäste.

Der Spaziergang in der Natur kann mit Schifffahrt, Fahrt mit dem Pferdewagen, mit Fahrradfahren, mit Wanderung und mit Kanufahrt ergänzt werden. Fachliche Führung kann dazu in Anspruch genommen werden. Große Gruppen können auch die fahrplanmäßige Fahrt der Waldbahn wählen, es muss aber vorher eingemeldet werden. (E-Mail: okocentrum@gemenczrt.hu) Für Extragebühr kann Sonderzug bestellt werden, aber mindestens 14 Tage vor der geplanten Abfahrt. Die Fahrt des Sonderzuges wird mit den fahrplanmäßigen Fahrten der Waldbahn koordiniert. Im Gemencer Wald wird an der Bahnstrecke ständig erneuert, gebaut: Hafen für Ausflugsschiff, Schutzhütten, Rastplätze, Spielplätze, Lehrpfade, Aussichtsturme, Anlegestellen und Rastplätze für Wassertouren, ständige Ausstellungen wurden organisiert. Die Gemencer Staatliche Waldbahn wird für Lastenverkehr nicht eingesetzt.


Notice: ob_end_flush(): Failed to send buffer of zlib output compression (0) in /home/csaladinyaralas/public_html/wp-includes/functions.php on line 5373